Die Hermes Sendeverfolgung

Hermes

Hermes




Hermes ist wohl allen Menschen in Deutschland bekannt. Man sieht die Hermes Autos oft genug und bekommt auch recht häufig Pakete über diesen Anbieter zugestellt. Hermes ist für den nationalen und internationalen Versand zuständig. Die Sendungen werden in Paketshops abgegeben, davon gibt es mittlerweile in Deutschland über 14.000 Stück. Dies kann in einem Lotto Laden sein, bei einem Friseur, bei dem Blumenladen um die Ecke und mehr. Sehr praktisch für alle Menschen, weil immer in der Nähe ein Shop zu finden ist, der die Pakete annimmt.

Der Hermes-Versand bietet aber dazu auch den Service, gegen Aufpreis, das Paket an der Haustür abzuholen. Somit sparen sich viele Kunden den Weg und sind nicht auf bestimmte Uhrzeiten der Geschäfte angewiesen. Viele Unternehmen sind dazu übergegangen, die Pakete im Hause abholen zu lassen! Privat sind die Menschen noch ein wenig zurückhaltender, was die Abholung anbelangt. Bei der Zustellung können die Kunden wählen, ob das Paket ins Haus geliefert werden soll oder an einen Paketshop gehen soll. Dies ist praktisch, wenn man mit den Nachbarn nichts zu tun hat und wenn man selbst auf der Arbeit ist.

Hermes Lieferung mit Sendungsnummer

Hermes Lieferzeiten

Hermes liefert in der Regel nach 2-3 Werktagen aus. Die Pakete sind auch im Kleinformat schon versichert und können natürlich auch verfolgt werden. Wer nicht warten möchte, bis es irgendwann von Montag bis Samstag von 8 bis 20 Uhr schellt, kann die Hermes Sendungsverfolgung für sich einsetzen. Dies ist gut, denn bei diesem Anbieter gibt es drei Zustellungsversuche, danach geht die Sendung wieder zurück an den Absender. Mit dem Hermes Tracking kann der Kunde dafür sorgen, auf jeden Fall bei einer Lieferung anwesend zu sein oder die Pakete bei Nachbarn abgeben zu lassen. Bei einem Paketshop muss man sich keine Sorgen machen, dieser nimmt das Paket an und man kann es dort in Ruhe abholen.

Die Sendungsnummer

Um das Hermes Tracking zu nutzen, muss natürlich auch eine Sendungsnummer gegeben sein. Käufer bekommen diese in der Regel von einem Händler zugeschickt. Auch bei dem Privatversand unter Freunden oder in der Familie, kann man die Sendungsnummer erbitten, um die Hermes Päckchen zu verfolgen. Bei der Hermes Sendungsverfolgung können Auftragsnummer oder Sendungs-ID angegeben werden. Handelt es sich um Auslandssendungen, steht davor noch EU, aber dies muss nicht mit eingegeben werden. Die Hermes Sendungsverfolgung kann in wenigen Sekunden durchgeführt werden und schon sieht der Kunde, wo sein Paket ist. Wenn es noch den Status hat, gerade erst aufgegeben worden zu sein, kann sich der Empfänger noch einen schönen Tag machen und muss nicht auf das Paket warten. Sieht man aber, dass es in der Zustellung ist, sollte man ruhig zu Hause bleiben oder jemanden angeben, wo die Lieferung erfolgen soll.

Wo steht die Sendungsnummer genau?

Die Sendungsnummer steht auf der Quittung mit Auftragsbestätigung. Die Sendungsnummer ist leicht zu erkennen und kann an den Kunden weitergegeben werden. Dieser kann dann sofort überprüfen, wo sein Hermes Päckchen gerade ist. Nur mit der Auftragsnummer oder der Sendungs-ID kann die Sendungsverfolgung Hermes durchgeführt werden.

Verschwundene Sendungen

Leider kann es wie bei allen Paketzustellern schon einmal passieren, dass eine Sendung verloren geht. Wenn die Hermes Paketverfolgung nichts aufzeigt oder der Status gleichbleibend ist, sollte sich der Empfänger an den Anbieter wenden. Laut dem Anbieter selbst ist ein Paket verloren gegangen, wenn es 20—30 Tage nach Versand noch immer nicht bei dem Empfänger angekommen ist. Der Kundenservice muss innerhalb von 30 Tagen kontaktiert werden. Dies sollte über das Kontaktformular auf der Webpräsenz geschehen oder via Brief. Der Anbieter selbst wird sich dann um die Hermes Sendeverfolgung kümmern und sich schnell bei dem Kunden melden. Da die Pakete alle versichert sind, wird dem Kunden zur Not sein Geld erstattet.