Die Fedex Sendungsverfolgung

FedEx

FedEx




Die Fedex ist sehr bekannt. Interessanterweise kennen viele Menschen dieses Versandunternehmen aus Filmen und vertrauen dem guten Service dadurch. Das kann man aber auch, denn immerhin handelt es sich um den weltweit größten Logistikdienstleister, wenn es um den Versand von Frachtsendungen oder aber auch Paketen/Päckchen geht. Das Unternehmen beschäftigt derzeit über 160.000 Mitarbeiter auf der ganzen Welt. Bei Fedex geht es derzeit um ein Unternehmen, welches sich auf Geschäftskunden spezialisiert hat, aber auch Leistungen für Privatkunden bietet.

Bei Fedex gibt es eine Besonderheit, die Sendungen werden nämlich auf jeden Fall immer online gebucht. Der Kunde kann dafür seine Sendung in über 220 Länder und Regionen senden lassen. Da man die Sendung online aufgibt, kann der Frachtbrief direkt ausgedruckt werden. Dafür gibt es ein Online Tool. Es versteht sich von selbst, dass die Kunden registriert sein müssen, um mit dem Tool arbeiten zu können. Fedex hat noch eine weitere Besonderheit zu bieten. Für die fixe Zustellung hat das Unternehmen eine eigene Fluggesellschaft. Das ist ein unglaublich guter Service für alle Kunden. Die Flieger fliegen 375 Flughäfen an und das fast täglich.

Derzeit gibt es etwas mehr als 600 firmeneigene Flugzeuge, was nicht nur Fedex zu einem der größten Logistikdienstleister macht, sondern auch zu der weltgrößten Fluggesellschaft für Frachtstücke.

Pakete zur Sendungsverfolgung bei Fedex

Wie genau sehen die Lieferzeiten bei Fedex aus?

Die Lieferzeiten sind natürlich recht verschieden, da nun einmal auch so viele Flughäfen angeflogen werden. Außerdem gibt es für die Kunden die verschiedensten Tarife für den Versand. Alleine dies macht die Lieferzeiten aus. Mit dem Tarif First ist die Lieferung in den USA für den nächsten Morgen gegeben. Dies klappt in fast allen Fällen. Die Zustellung der Sendungen erfolgt bei FEDEX übrigens nur an Wochentagen, was auch ein wenig zur Verzögerung bei der Zustellung sorgen kann. Aber, noch einmal zurück zu den Lieferzeiten. Da es diese in verschiedensten Varianten gibt, ist es gut, dass Fed Ex die Sendungsverfolgung bietet. Wer die Fedex Sendung verfolgen möchte, braucht auch eine Sendungsnummer. Diese ist natürlich dem ausgedruckten Frachtbrief zu entnehmen und wird online eingegeben.

Die Nummer für die Fedex Sendungsverfolgung hat 12 Ziffern. Diese wird sehr oft in 3er Blöcken angezeigt. Neben den Frachtbriefen findet man die Nummer auch auf den Etiketten der Sendung. Wer einen PC, eine Smartphone oder ein Tablet zur Hand hat, kann zu jeder Zeit den Fedex Versand aufrufen und dort dann die Fedex Sendungsverfolgung durchführen. Der Nutzer kann schnell sehen, wo das Fedex Paket sich gerade befindet und wann er wohl damit rechnen kann.

Was passiert, wenn eine Sendung nicht ankommt?

Bei einem so großen Unternehmen, weiß jeder, was er genau zu tun hat. Daher ist es nur ganz selten der Fall, das eine Fed Ex Sendung verschwindet und beim Empfänger nicht ankommt. Wenn die Sendungsverfolgung Fedex nicht weitergeht, sondern immer an der gleichen Stelle verharrt, kann man davon ausgehen, dass etwas nicht stimmt. In dem Fall kann die Fedex Sendungsverfolgung erst einmal abgebrochen werden und natürlich muss der Verlust gemeldet werden. Bei Fedex muss dies innerhalb von 45 Kalendertagen nach Versand passieren. Auch der Verlust wird online gemeldet oder per Briefverkehr. Es bieten sich der Brief, das Fax und die E-Mail für die Verlustmeldung an.

Fedex wird dann selbst die Fedex Sendungsverfolgung durchführen und schauen, wo die Sendung des Kunden geblieben ist. Dieser wird natürlich darüber informiert, was genau geschehen ist und erhält auch eine Entschädigung. Auch hier kommt es auf die gebuchte Versandart an. Aber dies entnimmt der Kunde der Fedex Webpräsenz. Fakt ist, bei diesem Unternehmen ist man gut aufgehoben und in der Regel sind Pakete auch schnell wiedergefunden und werden dann zügig zugestellt.