Die DPD Sendungsverfolgung

DPD

DPD




DPD gehört zu den vielen Versanddienstleistern die man kennt. Es geht um einen nationalen und auch internationalen Paketdienst, der auch Expresslieferungen durchführt. Das Unternehmen hat den Hauptsitz in Aschaffenburg, aber über 5000 DPD Paketshops in ganz Deutschland. Es gibt außerdem 7 Depots und über 7000 Fahrzeuge für die Lieferung. Bei dem Unternehmen arbeiten ca. 7500 Mitarbeiter. Diese Daten zeigen auf, dass es sich um einen der größten Paketunternehmen in Deutschland gehört, die sich mit dem Versand beschäftigen. Der DPD-Service setzt auf Qualität in der Leistung und in den Preisen. Es wird eine kundennahe Betreuung geboten. Wie begehrt der Service ist, zeigt der Fakt, dass es DPD schon seit 1976 gibt. Und noch immer baut das Unternehmen sein Netzwerk aus, um noch mehr Kunden zufriedenstellen zu können.

Zustellung von bestellten Artikeln vom Boten der DPD Logistik

Die Lieferzeiten vom DPD-Service

Es gibt gewisse Unterschiede bei den Versandzeiten. Wählt der Kunde den DPD-Classic Service, dauern die Lieferungen ungefähr 1-2 Tage. Europaweit geht es nicht immer so schnell, hier behält sich das Unternehmen vor, 1-4 Tage anzurechnen. Wenn der Kunde aber den Express Versand bucht, kann er sicher sein, das das Paket bevorzugt behandelt wird und sehr schnell ausgeliefert wird, das national und international. Zugestellt werden die Pakete von Montag bis Samstag. Und um den Versand zu verfolgen, kann der Kunde die Sendenummer nutzen. Damit ist die online DPD Sendungsverfolgung sehr leicht. Für das DPD Tracking muss die Sendungsnummer eingegeben werden und schon wird dem Kunden aufgezeigt, wo sich da Paket gerade befindet. Dies ist gut, wenn man gerade nicht zu Hause ist und einen Nachbarn sagen muss, wann es ankommen wird – oder man sich noch für den Liefertrag frei nehmen kann. Immer mehr Kunden verwenden die Sendungsnummer, sogar schon dann, wenn Sie eine Mail über den Versand erhalten haben. Es ist schön zu sehen, wie der Weg des Pakets ist und zu erleben, dass die Zustellung so reibungslos verläuft.

Wie erkennt man die Sendenummer?

Ohne Sendenummer kann die DPD Sendungsverfolgung nicht durchgeführt werden. Die Nummer besteht aus Buchstaben und Zahlen und ist leicht zu erkennen. Der elf stellige Zahlencode befindet sich zwischen zwei Buchstaben und ist nicht zu übersehen. Genau dieser Code wird in voller Länge im Internet eingegeben und schon nutzt man die DPD Verfolgung für sein Paket. Die Sendenummer befindet sich übrigens direkt über dem Barcode des Pakets. Käufer sollten sich die Sendungsnummer von dem Verkäufer zusenden lassen, um schnell zu sehen, wie es mit der Lieferung vorangeht. Die meisten Verkäufer schreiben schon automatisch eine Mail mit der Sendungsnummer, weil es zum guten Service dazugehört.

Sendung stagniert online?

In sehr seltenen Fällen wird der Kunde bei der DPD Sendungsverfolgung feststellen, dass man die DPD-Nummer gar nicht eingeben kann, besser gesagt, dass diese nichts findet. Oder aber, dass das Paket bei der Sendungsverfolgung DPD an einer gewissen Stelle hängt. Ob nun im Lager oder bei der Zustellung und sich auch tagelang nichts daran ändert. Für den Kunden sehr ärgerlich, aber dies ist meist ein Zeichen, dass etwas nicht stimmt. Wenn das Paket nicht ankommt, bringt das DPD Tracking nichts mehr und der Kunde muss sich an das Servicepersonal wenden. Dieses kann die DPD Paketverfolgung im Service durchgehen und erkennen, wo das Paket geblieben ist. Dank der DPD Sendungsverfolgung gehen nur noch wenige Pakete verloren. Bei dem DPD-Service ist das Paket aber auf jeden Fall versichert und der Kunde bekommt den Warenwert erstattet, wenn das Päckchen/ Paket gar nicht mehr auftauchen sollte. Aber wie gesagt, dies passiert höchst selten. In den meisten Fällen kann dank der Sendungsnummer das Paket schnell wieder gefunden und noch übermittelt werden.